Info für die Wurzelkinder

Liebe Wurzelkinder,    

 
bis wir uns alle endlich wiedersehen können und bis du wieder mit deinen Freunden von den Wurzelkinder spielen kannst, wird es leider noch etwas dauern. Wir haben aber etwas für dich vorbereitet:
Schau doch einfach ab Montag, den 18.Januar mal bei uns im Kinderhaus vorbei. Im Windfang gibt es eine Tasche mit deinem Namen (hängt an der Wäscheleine). Nimm dir alles raus, aber lass die Tasche bitte hängen, damit wir sie wieder befüllen können.

Wir wünschen Dir viel Spaß!


Info für die Löwenzahngruppe

Hallo liebe Kinder der Löwenzahngruppe!

Leider können wir uns ja im Moment nicht alle sehen. Wir haben deshalb wieder für Euch eine Tasche bereitgestellt, die Ihr vormittags zwischen 8.00 und 14.00 Uhr kontaktlos ausleeren könnt; d.h. bitte lasst die Taschen hängen, dann können wir wieder neues Material einfüllen. Ihr bekommt dann immer von uns über die Homepage oder die WhatsApp Gruppe Bescheid, wenn es etwas abzuholen gibt.

Im Windfang unseres Eingangsbereichs steht unser alter Taschenwagen, an dem die Taschen für Euch, mit dem jeweiligen Namen versehen, hängen.

Kommt einfach in den nächsten Tagen vorbei, und schaut nach, was wir alles für Euch eingepackt haben !

Liebe Grüße, und bleibt alle gesund, Euer Kinderhaus-Team

Notbetreuung ab 11.Januar

Liebe Eltern,
zuerst möchten wir Euch allen ein gutes und gesundes neues Jahr wünschen. Wir hoffen, Ihr hattet einige erholsame Tage mit Euren Familien.
Leider können wir im Neuen Jahr nicht so starten, wie wir es uns alle gewünscht haben.
Laut Pressekonferenz von Ministerpräsident Söder vom 6.1.2021 findet eine Notbetreuung in den Kindertagesstätten statt. Solltet Ihr diese benötigen, gebt uns bitte vorher telefonisch oder per Email Bescheid, damit wir besser planen können. Die aktuell geltenden Bestimmungen des Staatsministeriums gelten hier natürlich auch weiterhin!

Vielen Dank, Euer Kinderhaus-Team

….das haben wir im Advent alles gemacht….

Auch dieses Jahr haben unsere Kinder im Kinderhaus fleißig mitgeholfen, den großen Adventskalender beim „Stangl Hans“ zu gestalten. Macht doch ab und zu mit Eurer Familie einen Spaziergang zum Schaufenster, vielleicht kann der eine oder andere sein Kunstwerk entdecken….

Der Adventskalender in unseren Gruppen was dieses Jahr mal etwas anders aufgebaut:
Bei den Wurzelkindern wurde jeden Tag im Morgenkreis die Geschichte von „Mischa, dem Bären“ gelesen. Er machte sich auf den Weg zum Christkind und traf jeden Tag ein anderes Tier, daß ihm ein Geschenk für das Christkind mitgab. Als er zu Weihnachten an die Krippe kommt, ist sein roter Rucksack voller Geschenke für das Christuskindlein….

Bei den Löwenzahnkindern war das ein bisschen anders:
Hier zog Lille, der Weihnachtswichtel aus dem hohen Norden ein.

In seinem kleinen Stübchen hat er jede Nacht fleissig gearbeitet. Jeden Morgen lag auf dem winzigen Tischlein vor seinem Haus ein winziger Brief für die Kinder. Entweder hatte er Bastelarbeiten für sie vorbereitet oder Plätzchen für sie gebacken. Jeden Tag brachte Lille eine neue Überraschung mit.

Natürlich waren auch alle eifrig dabei, die Weihnachtsgeschenke und Karten für Mama und Papa zu basteln. Hier gibt es aber an dieser Stelle kein Foto davon. Es soll doch die Spannung bis Weihnachten erhalten bleiben.

Auch die Adventskränze für unsere beiden Gruppen haben wir mit den Kindern selbst gebunden und geschmückt.

Adventskiste

Auch in diesem Jahr konnten die Eltern während der Adventszeit wieder eine „Adventskiste“ für einen Nachmittag bei uns ausleihen.
Darin war natürlich wieder Tee, Lebkuchen, eine Kerze….und dieses mal etwas zum Basteln enthalten.
Die Kinder haben tolle Christbaumkugeln gebastelt, die während der Adventszeit unseren Christbaum im Eingangsbereich geschmückt haben….

Bescherung

Trotz aller Umstände und Änderungen in diesem Jahr…..    es gehört doch dazu:

Am letzten gemeinsamen Tag war es soweit. Das Christkind war da und hat lauter tolle Geschenke für unsere tollen Kinder gebracht…

Weihnachtsbaum der Feuerwehr schmücken

….Alle Jahre wieder……    

Jedes Jahr, kurz vor Weihnachten, stellt die Feuerwehr (unter normalen Bedingungen allerdings im Feuerwehrhaus) einen Weihnachtsbaum, geschmückt mit Schokoladenanhängern, zur Verfügung.
Unsere Kinder vom Kinderhaus kommen dann mit selbstgebastelten Anhängern und tauschen diese gegen die Schokolade aus……

Nikolaus

In diesem Jahr war ja alles etwas anders. So auch unser Nikolausbesuch. Leider durfte auch er tagsüber nicht zu uns kommen. So haben wir fleißig unsere Stiefel geputzt und für Ihn warmen Tee und Lebkuchen bereit gestellt…… man kann ja nie wissen…. und siehe da, es hat geholfen.